Erstes Seminar Belgien Nov. 2015 (service-citoyen)

Informationstreffen für potentielle Einsatzstellen
Clairefontaine April 2015

Namur, Febr. 2015

Luxemburg, Nov. 2014TrierBotrange

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Projektgruppe „Ökologischer Freiwilligendienst in der Großregion“  (ÖFD-GR)


Rheinland-Pfalz, Lothringen, Luxemburg, Wallonien, Deutschsprachige Gemeinschaft Belgiens

Neuer Fleyer 2016

Das Projekt und seine Ziele

Das Prinzip des Projekts „Ökologischer Freiwilligendienst in der Großregion“ ist: Ableistung eines Freiwilligendiensts im Ökologiebereich durch junge Menschen aus den 5 Teilregionen der Großregion, in einer Teilregion aus der sie nicht stammen (jemand aus Lothringen geht in RLP, jemand aus Luxemburg geht in Belgien…). Es soll ein Bildungs- und Orientierungsjahr sein, in dem junge Menschen zwischen 18 und 25 Jahren engagiert arbeiten, sowie verschiedene Projekte zum Thema Umwelt kennenlernen können und an gemeinsamen Seminaren teilnehmen.
Mit diesem Projekt haben wir als Ziel:

  • Förderung von umweltrelevanten Pilotprojekten und Partnerschaften in der Großregion, die vom Engagement junger Menschen getragen werden
  • Gemeinsame Perspektiven für nachhaltige Entwicklung und BNE in der Großregion
  • Zusammenwachsen von Europa über das Engagement von jungen Menschen
  • Geben und Nehmen, Lernen & Austauschen


Das Projekt soll dabei eine Vorreiterfunktion für weitere regional orientierte Freiwilligendienstprogramme in Europa ausüben.

Im Rahmen dieses Projekt haben wir in September 2015 mit dem ersten Pilotjahr angefangen und die ersten Freiwilligen aufgenommen. In September 2016 soll es mit dem 2ten Pilotjahr weiterlaufen: es wird mindestens 5 Freiwilligenplätze in jeder Teilregion geben. Die Dauer beträgt 6-12 Monate. Die Plätze werden über die bestehenden nationalen Freiwilligendienstprogramme der Partnerstaaten und -regionen besetzt und rechtlich geregelt:

Die einzigen Teilnahmebedingungen für die Bewerber sind das Alter (zwischen 18 und 25) und eine  Adresse in der Großregion zu haben. Ansonsten zählt nur die Motivation.
Durch diese Testjahren und die Zusammenarbeit der Arbeitsgruppe möchten wir in den nächsten Jahren ein selbständiges interregionales Freiwilligendienst-Programm auf die Beine stellen.

Elsa Hameury
Projektkoordinatorin „Ökologischer Freiwilligendienst in der Großregion“
Coordinatrice du projet „Service Citoyen Écologique en Grande Région”

Forstamt Trier
Am Rothenberg 10
54293 Trier-Quint
Tel: 0049 651 8249 721
Handy: 0049 176 8182 4339
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.service-citoyen.be/node/395

 

Serena Mezzina
service-citoyen
Projektmanagerin - Europa
Plattform für einen Bürgerdienst
fon +32 (0)2 256 32 44 gsm +32 (0)487326020
21, rue du marteau
B-1000 Bruxelles
europe(at)service-citoyen.be
www.service-citoyen.be

 
     

 

Le Gouvernement du Grand-Duché Luxembourg Ministère de l'Éducation nationale, de l'Enfance et de la Jeunesse
Service national de la jeunesse
138, boulevard de la Pétrusse.
L-2330 Luxembourg

Georges Zeimet
fon 00352-247 86482, georges.zeimet(at)snj.lu

Nathalie Schirtz
fon 00352-247 86460,
nathalie.schirtz(at)snj.lu
     
 

Dr. Jochen FREY
Sarah


FÖJ-Konsortium der Umweltverbände
BUND, GNOR und NABU Rheinland-Pfalz FÖJ-KUR c/o BUND,
Hindenburgplatz 3,
D-55118 Mainz

www.foej-rlp.de

     
 

Julia Gallmeister

Centre d'Information Europe Direct CRISTEEL Lorraine
95, rue de Metz
F-54000 Nancy
europedirect(@)cristeel.asso.fr